Ein zivilisierter Mensch unterscheidet sich vom Neandertaler nicht in dem er sich fragt, was das Glück ist… sondern in dem er sich über das Sein der

GLÜCKSSIMULATOREN

in seinem Leben im Klaren ist…

 

Die modernen Märchen über das mysteriöse Glück irritieren einen gemein. Es ist alles viel einfacher. Das Glück hat eine Form, einen Geschmack, einen Geruch, einen Geräusch. Richtig, das Glück ist käuflich. Die Formel dafür ist – wir alle tun jeden Tag aus Überzeugung das, was uns ausmacht. Unsere Arbeit, unsere Aufgaben machen uns also glücklich. Wenn wir uns darüberhinaus auch noch was kaufen, spiegelt diese Form unsere Vorstellung vom Glück. Banal ausgedrückt

  • denken wir, dass uns ein Kind glücklich macht, arbeiten wir daran es zu bekommen und dann auf dem Lebensweg zu begleiten. Das Baby ist damit die Form/Geruch/Geräusch unseres Glücks. Darüber hinaus kaufen wir dem Baby auch Klamotten, Essen – das sind logisch Glückssimulatoren
  • denken wir, dass uns ein Job als Autohändler glücklich macht, arbeiten wir daran einer zu werden. Unser Autohandel ist also unser Glück mit der Form von Autos, mit dem Geräusch vom Motor und dem Geruch des Benzins. Darüberhinaus kaufen wir uns natürlich ein Auto und damit ist das der süße Glückssimulator.
  • denken wir, dass uns ein Partner glücklich macht, arbeiten wir daran den besten zu finden und zu bekommen. Seine Form, sein Geruch und seine Geräusche ist unser Glück. Wenn wir ihm was kaufen, ist das unser kleiner Simulator

… wie es aussieht, sind wir alle einfach

Glückspilze

Interessant ist dabei zu wissen, dass alles eine Konsequenz hat und alles ändert sich. Also, die Vorstellung vom glücklich sein ändert sich und dann haben wir den Salat.. die Träume sind aber schon in Erfüllung gegangen und nicht immer kann man den Koffer einfach abstellen und den neuen Herausforderungen entgegen fliegen…)))

Somit ist das große Glück selbst mit seinem Volumen und Herrlichkeit nicht immer interessant. Aber etwas interessanter und einfacher sind die Simulatoren

meine Liebnlingssimulatoren

sphärische Musik

www.yacht-life.net/en/

zusammen mit interessanten Menschen rumwerkeln