E-LENA Made by Elena Fellenger

Lebensstil Musik oder einfach kurz über E-LENA, wie E-PIANO, wie E-SOUND

DAS GLÜCK

soll angeblich irgendwo in uns schlummern. Doch jedes Mal, wenn ich dort in mir danach suche, treffe ich auf düstere Gedanken, wie schrecklich die Welt ist mit der düstersten Alternative – Exit.

Sollte ich auf meiner Suche einfach ein Tollpatsch sein, habe ich keine Lust mehr die blöde Suche zu meinem Lebenssinn zu machen und dabei weiß ich schon mal eins auf jeden Fall – sollte es klize kleine Ecke in mir geben, wo das mysteriöse Glück sich versteckt, so sollte ich dorthin niemals meine Gedanken rein lassen. Jetzt verlasse ich erstmal die abstrakte Welt über den Ponyhof und so um dich mit meiner Freundin bekannt zu machen – meine Musik. Sie begleitet mich Tag und Nacht, spricht mit mir über Situationen, die mir widerfahren sind. Meine letzte reise auf der Suche nach dem Glück eben, brachte mich zu meinem dritten Album „Das Geheimnis“. Ich versuche dich zu entführen in meine Welt der sphärischen elektronischen Klängen, die über die Themen und Zusammenhänge erzählen, die mich persönlich bewegten.

DAS GEHEIMNIS

E-LENA

  HÖRPROBE

 

STREAM AUF   SPOTIFY NAPSTER 

Wenn man mich fragt, welches Lied vom ganzen 3. Album mein Lieblingslied ist.. ja ich habe einen Favoriten..)) ohne überheblich zu klingen, bin ich von dem Text vor allem euphorisch begeistert, der ist mir echt gut gelungen.

 

Und ich liebe noch

BING BONG

… weißt du noch..? Sie haben uns erzählt vom „Leb´dein Traum“, großem Geld, dass wir Nichts sind auf dieser Welt, wenn wir nichts können.. haben sie uns auch erzähl… Wo ist die Liebe, weite Welt? Wo ist das Glück, das große Geld? Noch nichts gefunden, schon verloren… bloß.. warum haben sie uns das erzählt?

Vor meinem Bing Bong und geheimnisvollen Erfahrungen während der Produktion des 3. Albums gab es viele und noch mehr Bing Bongs auf meinem musikalischen Weg, den mir ein Freund eröffnet hatte bei ein paar schönen Gläsern Gin Tonik, wie es halt mal so ist, Andre Voigt, wie besoffen wir waren, er fand die richtigen Worte und machte es mir klar, dass nur Musik auch mein Weg IST, ich soll nicht rumeiern und zu DER Adresse gehen.. die hieß Andy Bolleshon.. Als ich also bei Andy saß, sagte er mir „Ein Musiker wirst du erst dann, wenn du mit der gleichen Kraft und Überzeugung deine Musik in die Welt trägst, wie ein Krieger auf dem Kriegsfeld“… Danach folgten Musikproduzenten, die mich begleiteten – Ron Paul, Nils Ruzicka, Ulli Hahman, Hans Martin Buff, ich war zu Aufnahmen bei Timetools und in Mousse T´s Peppermint Park… es war eine lange Reise, bis ich verstanden habe, dass ich eigentlich alleine bin und trage ab nun meine Babys selber aus. So kam mein erstes Album in Eigenproduktion raus „ich will es…“

hier der Titelsong

ICH WILL ES

Und ein meiner absolut Lieblingsliedern auf dem ersten Album

ZUSTAND S.E.X.

das ist sooo schön kitschig dramatisch und sphärisch ))))

 

 

 

es war so süß nach der Veröffentlichung des ersten Albums.. ich weiß noch wie heute – ich war mir sicher alles gesagt zu haben und ich werde mich nie wieder in die geheimnisvolle Phasen der Musikproduktion und ihre einsame Tunnels begeben… ich war leer, zufrieden.. und naiv.. vor allem NAIV))

Es verging nicht viel Zeit, da machte ich neue Erfahrungen, die wieder mit Musik mein Kopf zersprengten und ich schrieb das zweite Album

BEAUTIFUL LIFE

 

 

hier eine Hörprobe

MUSIKDOWNLOAD Amazon Googleplay 

 

ich weiß nicht warum.. ich traute mich nicht drauf mein russisches Lied zu packen… dabei wollte ich damit unbedingt zum Eurovisionsongcontest.. Mein russisches Lied für Deutschland. Bin so unendlich traurig, dass Deutschland mit Russland nicht mehr so dicke ist.. was ist nur passiert

иллюзий птицы

übersetzt „beflügelte Illusionen“

 

 … ich packte es dennoch auf das 3. Album ))

…vor Kurzem ist mir die neue Stimmung entsprungen… und so war ich hier sitze, jetzt weiß ich – DAS IST NOCH NICHT DAS ENDE, SO LANGE ICH LEBE. OMG ;D steh mir bei

I FEEL YOU

Ich gehe einfach davon aus, dass du und alle meine Musik einfach haben wollen – für zuhause zum runterkommen, auf dem Sessel mit Glas Milch, für die Autobahn oder Joggen, zum Schaukeln auf dem Boot oder zum allein sein und deswegen baue ich überall die Downloads ein :DDDDD auch hier für

I FEEL YOU  Amazon

und wenn ich genug Downloads gesammelt habe, … habe ich überlegt, ob ich an die Kinder in Deutschland, vor allem in Deutschland, in die Entwicklungen der Plattformen für das familiäre Bewusstsein spenden würde.. ja. Aber zuerst würde ich mit meiner Mama auf´s Boot steigen und zu einer einsamen Insel durchflitzen, für´ne Woche, zwei. Mama schenkte mir on Top, was sie für mich sowieso hätte nie machen müssen, … denn sie ist auch einfach nur ein Mensch… so schenkte sie mir auch die musikalische Bildung und begleitet mich immer noch als mein persönlicher Manager und Berater und Seelenklempner und und und…

DANKE MAMA